Stellenangebote

https://interamt.de/koop/app/stelle?0&id=1081286

Für die Gesundheitsverwaltung am Landratsamt Altötting

suchen wir zum 01.06.2024 eine/n

Dipl.-Sozialpädagogin/en (FH) (m/w/d) oder B. A. Soziale Arbeit

befristet bis 04.02.2025 in Teilzeit 75% (ca. 30 Wochenstunden)

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Mitwirkung im FQA-Team im Bereich der sozialen Betreuung
  • Gesundheitsförderung
  • Gesundheitliche Beratung und Vermittlung von Hilfen nach dem Gesundheitsdienstgesetz
  • Suchtprävention
  • Sexualpädagogische Präventionsangebote nach dem Bayer. Schwangerenberatungsgesetz
  • HIV-Prävention
  • Beratung nach dem Bayerischen Schwangerenberatungsgesetz
     

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium in einem der o. g. Studiengänge zwingend notwendig
  • Gute und sichere EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • Freude im Umgang mit Menschen, soziale Kompetenz
  • Organisationstalent
  • Sicherheit im Umgang mit rechtlichen Grundlagen
  • Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • sowie Belastbarkeit und Einsatzfreude auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
     

Wir bieten:

  • Entgelt gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe S11b TV-L. Bei Vorliegen einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung können wir eine entsprechende Einstufung innerhalb der Entgeltgruppe ermöglichen. Nähere Informationen finden Sie z. B. unter www.oeffentlicher.dienst.info Der ausgeschriebene Stellenanteil ist als Elternzeit- bzw. Teilzeitvertretung bis 04.02.2025 befristet.
  • Interessante und vielseitige Aufgaben, verantwortungsvolle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Selbständiges Arbeiten in einem leistungsstarken Team
  • Gleitende Arbeitszeit sowie attraktive Sozialleistungen wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.
 

Bitte beachten Sie außerdem, dass vor Aufnahme der o. g. Tätigkeit auch ein Impfschutz oder Immunität bzgl. Masern oder eine Kontraindikation betreffend einer Masernschutzimpfung nachgewiesen werden muss.

Fachliche Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Karin Schützenberger, zuständige Sachgebietsleiterin am Gesundheitsamt Altötting, Tel. 08671/502-934. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Herr Baumgartner, Personalverwaltung am LRA Altötting, Tel. 08671/502-344 und Herr Nestle, Regierung von Oberbayern, Tel. 089/2176-2304, zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich über unser Bewerberportal unter Angabe der Kennziffer Z2.1-32-AÖ-SozPäd-01.2024 bis zum 29.02.2024.

Auf anderen Wegen eingehende Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

 

Regierung von Oberbayern

Sachgebiet Z2.1-32

Maximilianstraße 39

80538 München